Supervision und Coaching

Supervision ist eine Beratungsmethode, die zur Sicherung und Verbesserung der Qualität beruflicher Arbeit eingesetzt wird. In der Supervision werden Probleme und Konflikte aus dem beruflichen Alltag reflektiert. Das Ziel ist, die Supervisand(inn)en darin zu unterstützen, selbst Lösungen zu finden, die zu ihrer Vorstellung einer guten Arbeit passen. Supervision gibt es in verschiedenen Settings: Einzelberatung oder Gruppen- und Teamsupervision.
Coaching ist eine Beratung zur individuellen beruflichen Weiterentwicklung, die besonders für Führungspersonen geeignet ist. Coaching beinhaltet grundsätzlich alle Elemente der Supervision, ist aber stärker auf die berufliche Begleitung einzelner Personen ausgerichtet.

Haben Sie Interesse? Dann nehmen Sie bitte Kontakt auf: info(at)hsve.de oder Telefon: 089/7004158

Mit Supervision bzw. Coaching unterstütze ich Sie bei der

  • individuellen und strukturellen Problemanalyse
  • Team- und Organisationsentwicklung
  • Entwicklung eigener Lösungsansätze
  • Stärkung Ihrer Konfliktfähigkeit
  • Vorbeugung gegen Stress und Burnout



Burnoutprävention
Beide Beratungsformen sind gut zur Prävention von Burnoutphänomenen geeignet. Burnout ist nicht nur zu einem ganz erheblichen Kostenfaktor für die Betriebe geworden, Burnout wirkt sich vor allem negativ auf die Motivation und Persönlichkeit von Mitarbeitenden und Führungspersonen aus. Als Gesundheits- und Krankenpflegerin habe ich mich insbesondere mit der Frage der Stress- und Burnoutprävention in Pflegeberufen beschäftigt.

(c) 2008-2013 Hofmann Supervision und Ethik - München - webdesign: Politik 21 - München